{Must-haves} Themenwoche - Meine liebsten Highlighter

Themenwoche - Meine liebsten Highlighter


Während es letzten Monat bei unserer Themenwoche um "Alles rund um die Nägel" ging, dreht sich diesmal alles um unsere liebsten Highlighter. Und ich fürchte, dass nach dieser Woche wieder einige mehr auf meiner Wunschliste landen werden. Denn ich liebe Highlighter! Ich mag den glowy/dewy Look sehr gerne. Vielleicht liegt es an meiner trocknen Haut oder weil ich wie eine Elster alles mag was glänzt!? In meinen Schmink-Anfangszeiten hatte ich Highlighter so gar nicht auf dem Schirm. Aber ich habe auch das Gefühl, dass es das damals auch nicht wirklich gab. Erst in den letzten Jahren setzte der Siegeszug der schimmernden Produkte bei Drogerie und High-End ein. Wie konnte ich davor nur ohne leben? Die anderen Teilnehmerinnen sind wie immer am Ende des Beitrags verlinkt.

Generell bevorzuge ich zwar den glänzenden Look, jedoch ohne grobe Glitzerpartikel. Wenn sich der Glitzer in meinem ganzen Gesicht verteilt werde ich immer wahnsinnig. Deswegen darf es nur schimmern und das nicht wenig! Und am liebsten Puderprodukte, auch wenn man sagt dass bei trockener Haut flüssige Produkte besser wären. Ich komm damit einfach nicht so gut zurecht. Sehr gerne mag ich auch den "nassen" Look und an manchen Tagen eher einen dezenten Schimmer. Außerdem trage dazu ich immer Bronzer/Counturing und Rouge. Sonst gibt es für mich kein stimmiges Gesamtbild. Highlighter wird bei mir primär auf den Wangenknochen aufgetragen und manchmal ein wenig auf der Nasenspitze und dem Amorbogen (ober der Oberlippe). Dort aber wirklich nur dezent. Dazu verwende ich am Liebsten die Zoeva Pinsel 105 oder 129. Außerdem verschwindet das besonders im Sommer dort bei dir aufgrund meiner Pollenallergie und dem damit verbundenen hohen Taschentuchverbrauch sehr schnell. Ich besitze übrigens sehr viele Highlighter und mir fiel die Auswahl richtig schwer. Am Schluss habe ich mich dann für die folgenden vier entschieden.

Becca Skin Perfector "Opal"

Becca Skin Perfector "Opal"
⬳⧫⟿ 

Ich glaube dieser Highlighter war mal in einer Douglas Box. Ich wollte schon ewig etwas von Becca ausprobieren und bekam so dann die Gelegenheit. Die Verpackung sieht für mich ein bisschen wie ein UFO aus mit der silbernen Metallplatte und dem eingestanzten Schriftzug im Deckel. Die bräunliche Verpackung fühlt sich außerdem leicht samtig an, daher liegt sie sehr gut in der Hand. Im inneren versteckt sich ein kleiner Spiegel. 

Den Farbton würde ich als Roségold bezeichnen mit kräftigem Schimmer ohne grobe Glitzerpartikel. Schon recht dunkel, daher vielleicht nicht unbedingt bevorzug für ganz blasse Haut. Zart eingesetzt macht er aber einen schönen Sommerglow. Die Konsistenz ist pudrig weich und lässt sich gut aufnehmen und verteilen. Auch das verblenden klappt mit dem passenden Pinsel problemlos und es lässt sich auch schichten für die richtige Portion Glow. Ein schöner Highlighter besonders für sonnengeküsste Haut.

Erhältlich bei Douglas um 37,95€.

Mac Face Powder "Happy Go Dazzingly" Snow Ball Limited Edition


Mac Face Powder "Happy Go Dazzingly"
⬳⧫⟿  

Eigentlich stelle ich bei der Themenwoche ungern limitierte Produkte vor, da sie ja nur schwer zu bekommen sind. Aber ich sammel wahnsinnig gerne limitierte Produkte und das meistens von Mac. Und dabei landen meist Highlighter, Rouge und Lippenstift in meinem Warenkorb. Daher schleicht sich diesmal ein LE Produkt ein. Ist die gold-schimmernde Verpackung auch nicht einfach zum dahinschmelzen? Der Highlighter, Mac nennt es immer Face Powder, stammt aus der "Snow Ball" Weihnachtskollektion 2017. Warum Mac es Face Powder nennt bleibt mir immer ein Rätsel, denn wer trägt das denn auf dem ganzen Gesicht auf?! Auch hier vesteckt sich im inneren ein Spiegel und auf dem Puder selbst eine Schneeflocke gestanzt. Ich muss zugeben bei schönen Prägungen habe ich immer Hemmungen die Produkte zu benutzen aus Angst die Prägung zu zerstören. Daher sieht man ihm auch kaum an, dass er benutzt ist. Ich setze ihn nämlich ganz vorsichtig ein. Hat noch jemand so einen Tick? 

Der Farbton ist ein kräftiges Champagner-Gold. Ebenfalls nichts für ganz blasse Haut und besonders schön im Sommer. Auch er hat eine pudrig, weiche Textur und lässt sich gut auftragen und verblenden. Auch schichten ist hier gut möglich. Ich trage ihn besonders gern zusammen mit einem Peachfarbenen Blush. Ein wirklich tolles Stück in meiner Sammlung. Es gab bei der Edition übrigens noch eine weitere Farbe. Auch diese ist in meinem Besitz und geht eher ins Rosé. Aber ich wollte nicht beide in die engere Wahl nehmen. 

Gab es bei Mac/Douglas um 34€.

Mac Mineralize Skinfinish "Lightscapade"

Mac Mineralize Skinfinish "Lightscapade"
⬳⧫⟿  

Lange hatte ich auf Social Media von ihm gelesen und als ich ihn dann sehr günstig und unbenutzt auf einem Beautyflohmarkt entdeckte musste er natürlich mit. Mittlerweile lese ich fast nichts mehr von ihm, vielleicht weil es in der Zwischenzeit einfach schon so viele tolle Produkte gibt. Die Marmorierung in Cremeweiß, orange und blau ist sehr außergewöhnlich. Die Textur empfinde ich als besonders weich und er verleiht einen eher dezenteren Schimmer.

Während die anderen perfekt für sonnengeküsste Haut geeignet sind, würde ich diesen bei brauner Haut eher nicht empfehlen. Da er nämlich schnell kalkig wirken kann aufgrund seiner sehr hellen, weißen Farbe. Einmal gemischt ist auch nichts mehr von den einzelnen Farben zu erkennen sondern es entsteht ein schöner Cremeton mit dezentem Schimmer und mattem Finish. Wie von Mac empfohlen es bei Bedarf auf das gesamte Gesicht aufzutragen würde ich allerdings abraten und lieber auf Akzente setzen.

Erhältlich bei Douglas um 34,95€.

theBalm "Mary-Lou Manizer" Palette

theBalm "Mary-Lou Manizer"
 ⬳⧫⟿ 


Ich glaube hierbei handelt es sich um meinen "Alltime-Favorite-Highlighter". Er wird auch bei Makeup-Junkies hoch gelobt und geliebt. Ich konnte es nie nachvollziehen bis ich ihn probiert hatte. An ihn kommt einfach so schnell nichts ran, wenn man einen "nassen" Glow möchte. Damit klappt es bestimmt! Der helle Chamapgnerton mit pudrig,weichem Finish lässt sich sehr gut auftragen und verblenden. Aber hier ist weniger mehr. Da er sehr gut pigmentiert ist sollte man lieber vorsichtig schichten um nicht sofort mit einer Diskokugel um die Wette strahlen zu können. 

Ich habe ihn mir damals in der Palette mit dem Blush und dem Bronzer der Marke gekauft, weil ich ihn sowieso nie aufbrauchen werde und ich so für den gleichen Preis gleich drei Produkte bekomme. Wenig später war er dann einzeln in einer Beautybox. Nun hab ich ein Backup für in 50 Jahren oder so. Denn bei Highlighter braucht man ja wirklich nicht viel und einen aufzubrauchen grenzt an ein Wunder. Zumindest bei mir. Wirklich ein toller Highlighter, den ich jedem einfach nur empfehlen kann. 

Erhältlich bei Douglas um 22,95€.

theBalm Mary-Lou Manizer, Mac Lightscapade, Becca Opal, Mac Happy Go Dazzingly Swatches


{Must-haves} Themenwoche - Meine liebsten Highlighter

Während ich früher viel in der Drogerie gekauft habe und so eine riesige Sammlung angehäuft habe, so konzentriere ich mich mittlerweile auf High-End und besonders Limited Editions. Irgendwie überzeugt mich da die Qualität oft mehr, auch wenn es grandiose Highlighter aus der Drogerie gibt! Aber für mich hat das vielleicht auch ein bisschen den Luxusflair
Wer auf der Suche nach seinem ersten oder einem neuen Highlighter ist, dem kann ich meine Favoriten nur ans Herz legen.


Kann Frau zu viele Highlighter besitzen?

xoxo N.



Alle Teilnehmer der Themenwoche:


06.05.2019 – M & B Beauty

07.05.2019 : WasserMilchHonigKardiaserena



10.05.2019 : ByCedesThe Brunettes


12.05.2019 : ich – Lavender Province

 

Highlighter für den perfekten Glow


*Transparenz: Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiiliate Links. Das sind Links durch die ich eine kleine Provision erhalte – z.B wenn ihr einen Kauf tätigt.

Share this:

JOIN CONVERSATION

9 Kommentare:

  1. Ich mag Highend Produkte auch lieber so wie du schriebst, es hat so einen Hauch von Luxus und generell finde ich die Verpackungen viel schöner und stabiler. zwei deiner Highlighter besitze ich auch......
    Ales Liebe
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole!

    Becca Opal mag ich auch total gern. Ich finde ihn viel hübscher als Champagne Pop :) Auch Dein MAc Highlighter ist toll :) liebe Grüße, Heli

    AntwortenLöschen
  3. Man kann NIE genug Highlighter haben! Oder Lippenstifte. :-D Super schöne Auswahl und auch wieder so viel von Mac dabei. Total witzig, dass ich noch keinen Highlighter von Mac besitze... Muss sich ändern. ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Deine Auswahl ist richtig top <3 Und ich bin da ganz bei dir - ein Highlighter muss strahlen :D den theBalm hab ich schon so lange auf meiner Liste ... eigentlich schon seit dem ich den ersten Review dazu gesehen habe. Ich denke, er sollte jetzt endlich auch einen Platz in meiner Sammlung bekommen :D

    LG Kerstin von visiona's Wunderwelt

    AntwortenLöschen
  5. Frau kann generell nie zuviel Makeup besitzen wenn du mich fragst xD
    den lightscapade von mac wollte ich auch ewig aber iwie ist er nicht mehr auf meinem radar ....
    opal habe ich auch und mag ihn ganz gerne aber bei mir hat er doch glitzerpartikel xD total komisch....
    lg meli

    AntwortenLöschen
  6. Da kann ich diesmal nur ganz wenig mitreden. Ich besitze auch Opal und verwende ihn ausschließlich im Sommer. Aber deine anderen Highlighter find ich alle megaschön und kenne bislang keinen. Natürlich kenn ich Bilder und Marken habe aber keinen davon zu Hause. Mir den Mary Louminizer zuzulegen überlege ich aber schon wirklich lange! Alles Liebe Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wow so tolle Favoriten �� den Highlighter MAC aus der Holiday LE mag ich auch sehr, den hab ich mir vorletztes Jahr auch zugelegt.

    AntwortenLöschen
  8. Lightscapade war mein erster Highlighter, sollte ich unbedingt wieder ausgraben 😊
    Becca Opal habe ich auch, ein Traum 😍

    AntwortenLöschen
  9. Alles tolle Schätze, die du hier vorstellst.
    Das mit den limitierten Editionen kann ich aber absolut nachvollziehen - es geht mir oft genauso. Und dann traut man sich bei den tollen Prägungen nicht, damit zu arbeiten.
    Schon irgendwie schräg, oder?
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.