{Must-haves} Edle Düfte - Meine liebsten Herbst-/Winterparfums

Edle Düfte - Meine liebsten Herbst-/Winterparfums

Gerade in der kalten Jahreszeit spielen Düfte für mich eine große Rolle. Ich zünde gerne Duftkerzen an und überall steigt einem der Geruch von leckeren Keksen in die Nase. Auch auf die Stimmung haben sie eine große Wirkung und beeinflussen einen so unbewusst. Jeder hat da natürlich seine Vorlieben und manchmal wird mit Parfum auch sehr übertrieben. Ich benutze Parfum gerne, aber möchte nicht, dass man mich auf Kilometer Entfernung schon riecht. Ich mag es da lieber dezent und erfreue mich daran, wenn mir ein kleiner Hauch in die Nase steigt. Mir wurd von zu vielen Düften auch übel oder ich bekomme Kopfweg, daher muss ich da sehr aufpassen. Leider auch bei Parfum, daher trage ich generell lieber leichtere, frische Düfte. Dennoch hat sich in meine Winterlieblinge ein doch recht schweres und für mich untypisches Parfum geschlichen. An manchen Tagen ist es mir dann wieder zu viel und ich greife zu etwas Leichterem, aber im Großen und Ganzen liebe ich diesen Duft. Um welchen es sich handelt kann man anhand des Bildes vielleicht schon erahnen. 

Im Winter trage ich so wie die Meisten denke ich, andere Düfte als in der warmen Jahreszeit. Da darf es ein wenig schwerer sein, aber ich wechsel auch je nach Stimmung gerne durch. Oft lasse ich mich auch von einem Flakon in den Bann ziehen. Manche sehen aber auch zu schön aus und machen sich einfach toll als Deko. Meine drei liebsten Düfte für die kalte Jahreszeit stelle ich euch nun vor.


Amway Artistry Flora Chic  EdP (76,46€/50ml)*
Amway Artistry Flora Chic  EdP

Erstmal bin ich total angetan von diesem wunderschönen Flakon! Dieser ist handgemacht und besteht aus 20 Einzelteilen. Die Stoffdetails aus Rohseide mit dem luxuriösen Gold sind einfach entzückend. Der Duft ist blumig, feminin und elegant und verzaubert einen einfach. Es ist vielleicht kein typischer Winterduft, da er nicht allzu schwer ist. Ich kann ihn mir auch gut im Frühling vorstellen. Dennoch trage ich ihn im Moment sehr gerne, wenn ich doch etwas weniger schweres oder süßliches möchte. Zitrusnoten kombiniert mit Rose und Ylang Ylang machen den Duft zu etwas Besonderem. Mit Zitrus kann man mich ja fast immer begeistern. Er hält über mehrere Stunden und entfaltet sich schon nach kurzer Zeit zu einem angenehmen Begleiter auf der Haut. Inspiration sind die legendären Gärten "Les Jardins De Bagatelle" in Paris. Die französiche Note merkt man dem Duft auch an. Ein wirklich toller, femininer Duft. 


Kopfnote: Französische Klementine 
Herznote: Bulgarische Rose
Basisnote: Madagaskar Ylang Ylang



Narciso Rodriguez Narciso EdP (82,95€/50ml)
Narciso Rodriguez Narciso EdP

Das ist wirklich ein Duft von dem ich nie dachte, dass ich ihn mögen würde. Er ist sehr schwer und süßlich, beides mag ich eigentlich nicht bei Parfum. Dennoch hat es mir dieses angetan. Ich glaube er ist auch einer der teuersten Düfte, die ich besitze. Dieser blumig-pudrige Duft hüllt einen im Winter in eine wohlige Wärme und ist einfach ein Erlebnis für die Sinne. Er ist trotzdem nicht altbacken sondern sehr edel und elegant. Der warme Duft macht schon fast süchtig. Es ist ein sehr erwachsener, sinnlicher Duft, der auch sehr lange hält. Ich trage ihn wirklich gerne. Für den Sommer jedoch wäre er mir viel zu schwer und süßlich, da muss dann wieder etwas leichteres her. Jetzt ist er aber perfekt und mein absoluter Liebling!


Kopfnote: Gardenie, Rose
Herznote: Moschus, Amber
Basisnote: Vetiver, weiße Zeder, schwarze Zeder




Yves Rocher Secrets d'essences Tendre Jasmin EdP (27€/50ml)
Yves Rocher Secrets d'essences Tendre Jasmin EdP

Diesen Duft habe ich mir vor einiger Zeit durch meine gesammelten Punkte bei Yves Rocher ausgesucht und ich habe es nicht bereut. Es war eine schwere Entscheidung, doch dieser blumige Duft hatte es mir einfach angetan. Der sinnliche Duft entfaltet sich mit einer frischen Kopfnote, einer samtigen Herznote und wird durch eine sinnlich-blumige Basisnote vollendet. Ich habe die Parfums von der Marke immer unterschätzt, aber der Duft hält wirklich lange und ist sehr hochwertig. Auch der schlichte Glasflakon ist gut verarbeitet. Der feminine blumige Duft hat mich sofort begeistert, vorallem durch die anfängliche Frische. So ist er nicht allzuschwer und lässt sich tagsüber gut tragen. Er ist auch sehr erschwinglich und ich werde mir definitiv mehr Düfte von Yves Rocher zulegen.


Kopfnote: Jasmin Pétale Firnat aus indischem Jasmin grandiflorum, ätherische Öle der Mandarine, Zitrone und Orange
Herznote : Absolu von indischem Jasmin grandiflorum, Absolu der Orangenblüte
Basisnote: Absolu von indischem Sambac-Jasmin, Absolu der Mimose



Kennst du diese Düfte bereits? Welchen Duft trägst du im Winter? 


xoxo N.




*Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

Share this:

JOIN CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Jasmin hat eine ganz besonders feine Duftnote wie ich finde. Sie ist blumig, aber gleichzeitig frisch. Der letzte Duft machts für mich darum auch :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.