{Review} Für immer jung - Zeitgard Anti-Age Management

Review Zeitgard Anti-Age Management

Vor einiger Zeit fand in Wien der Beautypressday statt. Ich hatte ihn zum ersten Mal besucht und fand es wahnsinnig interessant die neuen Marken und Produkte kennenzulernen. Die Firma LR Health&Beauty war mir vorher nicht bekannt, aber die Produkte sprachen mich sofort an. Neben neuen Düften und Pflege wurde auch das Zeitgard System vorgestellt. Ich durfte es gleich vor Ort testen und war schon da sehr beeindruckt. Es besteht aus einem Reinigungs- und einem Anti-Agesystem*. Beides zusammnegfasst unter dem Namen Zeitgard Anti-Age Management. Versprochen werden ein verbessertes Hautbild durch pflegende Tiefenwirkung, straffere und glattere Haut, ein frischerer Teint, Verringerung der Faltentiefe und verminderte Schwellungen. Ganz schön viel auf einmal. Das macht natürlich neugierig. Kaufen kann man die Produkte im eigenen Onlineshop oder bei einem Berater in der Nähe. Ich muss zugeben zu einem ganz schön stolzen Preis. Aber man hat ja länger etwas davon.


Review Zeitgard Anti-Age Management Aufbewahrung

Zugegeben mit meinen 28 Jahren hätte ich Anti-Age noch nicht unbedingt nötig, aber man kann nie früh genug anfangen. Außerdem war ich einfach neugierig auf die Neuheit. Reinigungsbürsten kann man jedoch unabhängig des Alters verwenden.  Ich hatte bis jetzt nur eine günstige aus der Drogerie und war eher weniger zufrieden. Sie war viel zu hart und kratzig. Außerdem rotierte die Bürste. Nicht sehr gut für die Haut auf Dauer. Von der Hygiene ganz zu schweigen, aber bei dem Preis kann man auch nicht viel erwarten. Daher machte mich die Zeitgard Reinigungsbürste sehr neugierig, da ich einfach wissen wollte ob es einen Unterschied macht. Genaueres gibt es dann weiter unten zu lesen. 
Das Zeitgard Anti-Age Management besteht aus 3 Schritten:

Step 1: Cleansing System (Reinigung) - Reinigungsbürste
Step 2: Anti- Age System
Step 3: Care (Pflege) - alternativ auch die eigene Pflege

Zeitgard Cleansing und Anti-Age System Reinigung und Pflege

Passend dazu gibt es von Zeitgard natürlich auch die passende Reinigung und thermostabile Produkte für das Anti-Agesystem. Was es damit auf sich hat kommt dann weiter unten. Optisch finde ich alles sehr ansprechend und hochwertig verpackt. Es ist zwar sehr schlicht, aber der Inhalt überzeugt. Noch dazu macht es sich ganz dekorativ im Bad. Da freue ich mich immer besonders darüber, weil es dann noch mehr Freude macht die Produkte zu benutzen. Bei dem Restructing Cream-Gel wird noch eine kleine Spatel mitgeliefert um eine saubere Entnahme zu gewährleisten. Sowohl Reinigungsgel als auch Eye Serum besitzen einen Pumpspender mit Drehmechanismus um es zu verschließen. So bleibt alles hygienisch sauber und es kann einfach entnommen werden. 

Für sensible Haut gibt es alternativ eine Reinigungscreme (rosa Serie) mitsamt passender Aufsteckbürste. Bei den Cremen der Anti-Age Serie gibt es noch eine Hydrating Serie. Diese wäre wohl besser für mich geeignet gewesen, da diese hier eher für ältere Haut gedacht ist. 

Zeitgard Cleansing und Anti-Age System
Zeitgard Reinigung und Pflege



Die Reinigung - Zeitgard 1 Cleansing System

Zeitgard 1 Cleansing System

Wie oben erwähnt besaß ich bereits eine Reinigungsbürste aus der Drogerie. Doch obwohl meine trockene Haut nicht allzu empfindlich ist, schmerzte es auf Dauer schon ein wenig. Ich hatte das Gefühl es schmirgelte mir die Haut weg. Die Zeitgardbürste hingegen oszilliert mit 7300 Schwingungen/Minute. Das bedeutet sie rotiert nicht, sondern bewegt sich in kleinen Links/Rechts Bewegungen. Somit ist sie wesentlich schonender zur Haut. Damit erreicht man eine 10x effektivere Reinigung ohne die Haut zu beanspruchen. Dabei bleibt die Bürste bis zu drei Monate hygienisch durch die antibakterielle Microsilver Technologie in den Bürsten-Filamenten. Das habe ich so auch noch bei keiner Bürste gesehen und war auch immer mein Kritikpunkt. Immerhin können sich bei täglicher Benutzung leicht Keime und Bakterien darauf festsetzen und die möchte niemand in seinem Gesicht. Das wird so verhindert. Die Bürste mit einem Bürstenkopf und Aufbewahrung kostet ca. 200€, wobei es auch verschiedene Sets zur Auswahl gibt.

Aufbewahren kann man die das Handstück samt Bürste in der praktischen Halterung. Diese ist sehr stabil und so trocknet alles auch bis zur nächsten Benutzung. Entweder man lässt den Bürstenkopf drangesteckt oder legt ihn in das kleine Fach in der Halterung. Da dieser nur aufgesteckt wird, was übrigens bombenfest hält, ist es auch ganz einfach in der Handhabung. Hört man ein kleines klicken ist der Bürstenkopf fest und einsatzbereit. 

Aufgeladen wird die Bürste über Induktion. Dazu einfach die Bürste in die Halterung stecken und ab an den Strom. Das ganze dauert dann mehere Stunden, jedoch hält es dann auch 4 Wochen oder länger bei täglicher Nutzung. Was ich nur zu bemängeln hätte wäre, dass das Kabel nicht abnehmbar ist. So liegt es immer offen herum und eher im Weg. Hat es dann einen Defekt, ist es auch nicht austauschbar. Ob es dazu Ersatzteile gibt, weiß ich nicht, aber das wäre sehr interessant.

Die Dauer der Reinigung beträgt insgesamt eine Minute. Nach jeweils 20 Sekunden ertönt ein Signal und die Bürste stoppt kurz um zum nächsten Gesichtsbereich zu wechseln. Dafür sind jeweils linke und Hälfte Wangenseite und dann die Stirn vorgesehen. So erreicht man ein optimales Reinigungsergebnis und das finde ich sehr praktisch. So hat man auch an einem stressigen Morgen noch Zeit dafür, da es schnell erledigt ist. Außerdem ist diese kleine Massage gerade morgens sehr angenehm. Danach gründlich auswaschen und trocknen lassen.

Das Reinigungsgel riecht sanft zitronig und ich liebe diesen Duft einfach. 1-2 Pumpstöße reichen, davor und danach die Bürste kurz anfeuchten und los gehts. Ich empfinde die Bürste als sehr sanft, da man ohne Druck arbeiten soll. Sie kratzt nicht und nimmt sogar Makeup reste ab. Ich denke sie würde auch Foundation runterbekommen (Kajal auf der Hand getestet schafft sie), jedoch möchte ich mir die Bürste damit nicht zu sehr verunreinigen. Es ist für mich eher eine tiefere Reinigung als etwas zum Abschminken. Das Reinigungsgel trocknet meine Haut nicht aus und erfrischt angenehm. Der Preis liegt bei ca. 18€ für das Gel (es gibt auch noch eine Reinigungscreme für sensible Haut) und eine Ersatzbürste kommt auf 25€. Zugegeben kein Schnäppchen, aber noch im Rahmen wenn man die Ergiebigkeit bedenkt.

Das Ergebnis überueugt mich rumdum. Meine Haut hat zwar nicht viele Pickel, aber mit kleinen Verunreinigungen habe ich dennoch zu kämpfen. Diese wurden durch die Anwendung sichtbar gemildert und kleine abgestorbene Hautschüppchen werden effektiv entfernt. Gerade im Stirnbereich kämpfe ich mit sehr trockener Haut und das Problem gehört seit ich die Bürste verwende der Vergangenheit an. 


Faltenbekämpfung mit dem Zeitgard 2 Anti-Age System

Zeitgard 2 Anti-Age System

Langsam aber sicher komme ich auch nicht umher mich mit Anti-Aging zu beschäftigen. Man wird halt nicht jünger. Und dieses Gerät hat mich einfach neugierig gemacht. Es sieht aus wie ein kleines Bügeleisen für die Haut. Und im Grunde beschreibt es das auch ganz gut. Durch die thermische Heiß-/Kalt-Methode werden die Wirkstoffe tief in die Hautschichten transportiert und optimal eingearbeitet. So wird die Haut von innen aufgepolstert und verjüngt. Ich habe noch nichts vergleichbares gesehen. Die Zeitgard 2 kommt auf einen stolzen Preis von 250€. Nicht gerade günstig, aber ich möchte sie nicht mehr missen. Mitgeliefert wird auch ein kleines Mikrofasertuch, ebenfalls mit Microsilver Technologie, um den Kopf optimal reinigen zu können. 

Aufbewahrt wird auch diese in einer kleinen Halterung, die jedoch wesentlich kleiner ausfällt, da der Platz für den Bürstenkopf wegfällt. Auch hier ist das Kabel leider nicht abnehm-oder verstaubar. 

Auch hier muss man mehrere Stunden einberechnen, bis sie vollständig aufgeladen ist. Da man sie jedoch 4 Minuten täglich anwenden soll, hält der Akku nicht ganz so lange wie bei der Reinigungsbürste. Ziemlich genau 4 Wochen hat bei mir eine Akkuladung gehalten. Dennoch eine gute Leistung und das Aufladen kann man ja über Nacht erledigen. 

Wie schon erwähnt soll man es 4 Minuten täglich anwenden. Dazu verteile ich ein paar Klekse von dem Cream-Gel im Gesicht und ein wenig von dem Eyeserum um die Augen herum. Es stehen Wärme, Kälte und eine zuschaltbare Vibration bereit. Beim Start erwärmt sich der Kopf auf 42°C, betätigt man den Knopf ein weiteres mal ertönt ein Signal und es schaltet sich die Vibration hinzu. In kreisenden Bewegungen arbeitet man nun so die Pflege ein. Auch hier kann man sich auf die einzelnen Bereiche des Gesichts fokussieren. Durch die Wärme öffnen sich die Poren und die Wirkstoffe können optimal eindringen. Ein weiterer Klick und das Gerät kühlt innerhalb von zwei bis drei Sekunden auf 5°C ab. Auch hier kann man die Vibration hinzuschalten. Gerade um die Augenpartie empfinde ich das als besonders angenehm und entspannend. Durch die Kältephase schließen sich die Poren nun wieder und schließt so die Wirkstoffe ein. Die Vibration dient natürlich einerseits als Massagen, aber auch dazu das Produkt tiefer in die Hautschicht zu befördern. Länger auf den Knopf gedrückt schaltet sich das Gerät wieder ab oder man wiederholt das Ganze. Morgens liebe ich ja die Kältefunktion für einen Frischekick gerade um die Augen herum. Es nimmt Schwellungen und man sieht nicht nur frischer aus, sondern fühlt sich auch so. 

Das Restructuring Cream-Gel (60€) und auch das Eye-Serum (70€) riechen cremig-frisch. Ein sehr angenehmer, nicht aufdringlicher Duft. Die Konsistenz des Serums ist eher flüssig, wobei die Creme doch recht fest ist, sich aber mit der Zeitgard durch die Wärme sehr einfach verteilen ist. Beides zieht rasch ein und man kann mit der weiteren Pflege fortfahren. Das Augenserum brennt bei mir unterhalb der Augen leider etwas. Ich bin dort auch sehr empfindlich und vielleicht wäre das Hydrating System da für mich besser, da diese hier eher für reifere Haut gedacht ist. Beides ist thermostabil. Das bedeutet dass sowohl Hitze als auch Kälte den Wirkstoffen nichts anhaben. Normale Cremen sind dafür nicht geeignet. Da man nur wenig Produkt benötigt, ist es auch sehr ergiebig.

Auch hier überzeugt mich das Ergebnis. Die Haut fühlt sich praller, frischer und gut gepflegt an. Meine kleine Zornesfalte an der Stirn wird auch immer weniger. Darüber freue ich mich am Meisten. Und ich hoffe ich verhindere so weitere Falten. Meine Haut verträgt die Heiß-/Kaltmethode wunderbar und ich denke es wird den Meisten auch so gehen. Es ist sehr angenehm und wie eine kleine Spa-Behandlung jeden Tag.  

Als kleiner Tipp kann ich die Kältefunktion auch noch bei Mückenstichen empfehlen. So jucken sie weniger!

Zeitgard Anti-Age System Restructuring Cream-Gel

Als Fazit kann ich nur sagen, dass ich mein Zeitgard-System einfach nicht mehr missen möchte. Es ist einfach Wellness für zu Hause. Und mein Hautbild ist dadurch viel besser geworden. Meine Haut fühlt sich weicher sowie praller an und wird gut mit Feuchtigkeit versorgt. Kleine Unreinheiten verschwinden und sogar meine kleine Falte an der Stirn ist besser geworden. Davor hatte ich sehr mit kleinen Hautschnüppchen zu kämpfen, die besonders bei Foundation sehr stark sichtbar waren und störten. Ich habe nur schon ein wenig Angst, wenn Creme und Serum leer gehen, da sie doch recht teuer in der Anschaffung sind. Jedoch sind sie sehr ergiebig und ich mag den Duft einfach gerne. Vielleicht werde ich dann die Hydrating Serie testen. Zugegeben der ganze Spaß ist nicht sehr günstig, aber wer schon öfter überlegt hatte sich eine Reinigungsbürste zuzulegen, dem kann ich die Zeitgard nur ans Herz legen. Wer zusätzlich noch etwas gegen kleine Fältchen tun möchte oder einfach ein wenig Wellness für zu Hause braucht, dem kann ich die Zeitgard 2 ans Herz legen.


Kanntest du das Zeitgard-System? Habe ich dich neugierig gemacht oder hast du es vielleicht schon zu Hause?


xoxo N.




*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon aber unbeeinflusst.

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.